Navigation

Community

Sport und Fitness Huette Medium Leaderboard
Lions-Flag Team verliert Play-Off Halbfinale nur knapp in Berlin
In einem hart umkämpften Play-Off Halbfinale zwischen dem Lions-Flag Team und dem fünfmaligen Deutschen Meister im Flag-Football, den Berlin Bears, kann das favorisierte Team und Gastgeber aus der Hauptstadt, erst in den letzten zwei Spielminuten das Spiel mit 23:13 für sich entscheiden.
Von Beginn an zeigte die Mannschaft der Lions, das sie ein Wort um den Einzug in das Finale um die Deutsche Meisterschaft mitzureden hat.
Das erste Spielviertel begannen die Braunschweiger dann auch wie die Feuerwehr. Gleich im ersten Angriffsdrive brachte Wide Receiver Felix Pitzing nach einem Pass von Quarterback Gerald Jauch die Lions mit 0:7 (PAT J. Schäfer) in Führung. Die von Defense Koordinator Thorsten Nowak gut eingestellte Verteidigung der Niedersachsen stoppte im weiteren Verlauf des ersten Quarters immer wieder den Angriff der Hausherren und die Offense konnte mit zwei Fieldgoals von Kicker Jason Schäfer weiter punkten und ihre Führung auf 0:13 erhöhen.
Im zweiten Spielabschnitt schafften es dann die Berlin Bears ihre anfängliche Schockstarre nach dem furiosen Start der Lions abzulegen und ihrerseits zu punkten. Auch bedingt durch zum Teil etwas unverständliche Strafen der Schiedsrichter gegen die Braunschweiger, konnte das Team aus der Hauptstadt schließlich kurz vor der Halbzeit erstmalig mit ihrem zweiten Touchdown der Partie und erfolgreichen Extrapunkt mit 14:13 in Führung gehen.
Der dritte Spielabschnitt gestaltete sich ausgeglichen. Mit nun veränderter Offense gelang dem Lions-Flag Team sich immer wieder der Endzone der Bears gefährlich zu nähern. Für Punkt erreichte es leider nicht. Zum einen schlichen sich Fehler in entscheidenden Situationen ein und zum anderen waren es erneut Strafen, die erfolgreiche Spielzüge nichtig machten.
So gelang den Berlin Bears vor dem letzten Seitenwechsel noch ein weiterer Touchdown zum 20:13, den Extrapunktversuch konnte das Special Team der Lions blocken.
Im letzten und vierten Quarter entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in dem im besonderen die Verteidigung des Lions-Flag Team über sich hinauswuchs und zwei Mal die Berliner kurz vor der eigenen Endzone stoppen konnte. Erst zwei Minuten vor dem Schlusspfiff gelangen den Bears mit einem Fieldgoal die alles entscheidenden drei Punkte zum 23:13. Zwar konnte das Lions-Flag Team der Endzone der Gastgeber noch einmal gefährlich nahe kommen, doch für Punkte reichte die verbleibende Zeit dann nicht mehr aus.
Somit endet die erste Saison nach der Wiedergeburt des Lions-Flag Team mit einer knappen Niederlage im Play-Off Halbfinale der Saison 2014 in Berlin. Doch trotz der Niederlage herrscht keinesfalls Trauerstimmung im Team der Braunschweiger. Niemand hätte auch nur im Entferntesten zu Beginn der Saison daran gedacht, das man zum Ende zu den vier besten Flag-Mannschaften in Deutschland gehört.
Damit geht es jetzt für das Team in die Offseason und Erholungsphase, ehe in ein paar Wochen mit dem Beginn des Wintertrainings bereits wieder die Vorbereitung auf die Saison 2015 beginnt.
 
 
Short-News

 
 
Next Game:
nn.nn.2018
vs nn
Kickoff: nn:nn Uhr
 
 
Traininszeiten Winter (Oktober bis März)
Freitags
20:00 - 22:00 Uhr
Sporthalle Heidberg
Stettinstraße 1
38124 Braunschweig
 
 
Probetraining
Interessierte können gerne jederzeit spontan bei den Trainingseinheiten vorbeikommen oder sich vorher per Mail melden!
Zum ersten Training werden Sportschuhe (Fußballschuhe, während des Wintertrainings Hallenschuhe mit heller Sohle) und normale Sportsachen benötigt.
 
 
Kontakt
E-Mail:
Oder schaut einfach mal beim Training vorbei.
 
© LIONS FlagTeam 2010 - 2014