Navigation

Community

Sport und Fitness Huette Medium Leaderboard
Lions-Flag Team zieht ins Play-Off Halbfinale ein - Spendenaktion wird ein voller Erfolg
Mit einem 37:14 (14:0; 10:7; 0:7; 13:0) Sieg im Play-Off Viertelfinale der DFFL gegen das Team der Radebeul Suburbian Foxes, zieht das neue Lions-Flag Team nur ein Jahr nach dem bitteren Rückzug aus der laufenden Saison 2013, in das Play-Off Halbfinale ein.
Gegner im Kampf um den Einzug ins Finale, sind am nächsten Samstag in Berlin der fünfmalige Meister der DFFL, die Berlin Bears.
Das Spiel gegen die Gäste aus Sachsen begann das Braunschweiger Team nervös und zum Teil unkonzentriert. So endete die erste Angriffsserie früh mit einer Interception durch Braunschweigs Spielmacher Gerald Jauch und gab den Gästen aus Radebeul ihrerseits mit der Offense die Chance zu punkten. Zwar hatte auch die Verteidigung der Gastgeber so ihre Probleme mit den Gästen, doch im Gegensatz zum Angriff sorgte die Defense für die ersten Punkte der Partie. Defense Back Matthias Wobst fing einen Pass des Quarterback des Foxes ab und trug diesen über 55 Yard zur 7:0 Führung für die Lions bis in die Endzone der Gäste zurück (PAT J. Schäfer).
Im nächsten Drive lief es auch für die Offense der Hausherren besser. Yard für Yard kam der Angriff um Quarterback Gerald Jauch voran und konnte mit einem 18 Yard Pass von Jauch auf seinen Receiver Bastian Eine die Führung auf 14:0 (PAT J. Schäfer) erhöhen.
Mit diesem Spielstand wurden erstmalig die Seiten gewechselt und das Lions-Flag erhöhte zu Beginn des zweiten Quarters mit einem 35 Yard Fieldgoal von Jason Schäfer zum 17:0 ihre Führung.
Trotz der Führung wirkte die Mannschaft von Head Coach Holger Fricke nach wie vor in Teilen des Spiels zerfahren. So nutzten die Gäste aus Radebeul einen Abstimmungsfehler im Backfield der Braunschweiger aus und konnten mit einem langen Pass zum 17:7 aufschließen. Kurz vor der Halbzeitpause stellte das Lions-Flag aber mit einem weiteren Touchdown-Pass von Gerald Jauch auf Bastian Eine zum 24:7 (PAT J. Schäfer) den alten Abstand wieder her.
Das dritte Spielviertel war erneut geprägt von ungewohnter Nervosität und Konzentrationsschwächen auf Seiten der Gastgeber. So lief im Angriff der Lions nicht wirklich viel zusammen und die Defense ließ sich ein zweites Mal auf dem falschen Fuß erwischen und die Suburbian Foxes kamen auf 24:14 heran.
Die letztendliche Entscheidung zu Gunsten der Braunschweiger viel dann kurz hintereinander im vierten und letzten Quarter. Erst war es Runningback Jabari Johnson, der nach einem kurzen Pass von Spielmacher Jauch über 80 Yards zum 30:7 (PAT nicht gut) in die Endzone der Gäste lief. Dann sorgte der mexikanische Neuzugang auf der Linebacker Position Homero Natal mit einem 75 Yard Interception Return Touchdown zum 37:14 (PAT J.Schäfer) für den Endstand und die Endscheidung zu Gunsten der Lions.

Zum vergößern/verkleinern auf die Bilder klicken!
Fotos: Rolf Daus (klick)


Im Rahmen des Spiels zwischen dem Lions-Flag Team und den Radebeul Suburbian Foxes fand eine Spendenaktion zu Gunsten des Projekts "American Football against Cancer" statt, deren Erlös zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe geht. Annähernd 600€ wurden abseits des Spielgeschehens für den guten Zweck gesammelt.

Für die großartige Unterstützung der Fans sagt das Lions -Flag Team "DANKE"!

Foto: Rolf Daus

Halbfinale: 13.09.2014
Berlin Bears vs LIONS Flag Team Braunschweig
Kickoff: 15:00 Uhr
DeGeWo-Stadion; Lipschitzallee 29. 12351 Berlin
 
 
Short-News

 
 
Next Game:
20.05.2018
@ Hildesheim
Kickoff: 15:00 Uhr
 
 
Trainingszeiten Sommer (April bis September)
Montags 19.00 - 21.00 Uhr
Freitags 18.00 - 20.00 Uhr
Sportpark Rote Wiese 9, 38124 Braunschweig
 
 
Probetraining
Interessierte können gerne jederzeit spontan bei den Trainingseinheiten vorbeikommen oder sich vorher per Mail melden!
Zum ersten Training werden Sportschuhe (Fußballschuhe, während des Wintertrainings Hallenschuhe mit heller Sohle) und normale Sportsachen benötigt.
 
 
Kontakt
E-Mail:
Oder schaut einfach mal beim Training vorbei.
 
© LIONS FlagTeam 2010 - 2014