Navigation

Community

Sport und Fitness Huette Medium Leaderboard
Lions-Flag Team verliert Defense Schlacht
 
Bei hochsommerlichen Temperaturen auf der Roten Wiese in Braunschweig, verlor am gestrigen Sonntag das Lions-Flag Team ihr Play-Off Viertelfinale knapp mit 12:13 (0:5; 0:0; 2:0; 10:8) gegen die Flag Mannschaft der Dresden Monarchs und schied damit vorzeitig im Rennen um den Einzug ins Endspiel der DFFL aus.
Das Spiel wurde für die Mannschaft des 1. FFC Braunschweig die erwartet schwere Partie. Von Beginn an bestimmten beide Abwehrreihen die Begegnung und ließen den jeweiligen Offensive Abteilungen nur selten die Chance auf Raumgewinn.
Der Angriff der Lions unter der Regie von Spielmacher Ulrich Anders, der den sonst etatmäßigen Quarterback Gerald Jauch vertrat, tat sich äußerst schwer und fand nicht ins Spiel gegen die starke Abwehr der Gäste aus Dresden.
So mussten die Hausherren gleich zu Beginn einen Safety und damit die 0:2 Führung für die Monarchs hinnehmen. Im weiteren Verlauf des ersten Spielviertels folgte noch die 0:5 Führung der Gäste durch ein Fieldgoal aus 47 Yards Entfernung.
Auch im zweiten Spielviertel konnten die Braunschweiger keine Mittel und Wege finden zu punkten. Alleine der hervorragend eingestellten Defense war es zu verdanken, dass das Team nicht noch weiter in Rückstand geriet. Somit ging es mit der knappen Führung für die Dresden Monarchs in die Halbzeitpause.
Für die ersten Punkte der Hausherren nach der Pause war dann auch die Abwehr der Braunschweiger in Person von Denny Hasemann zuständig, der den Dresdener Quarterback in dessen eigener Endzone zum 2:5 tacklen konnte. Weitere Punkte gab es keine im dritten Spielabschnitt und somit musste das vierte und letzte Quarter über Sieg oder Niederlage entscheiden. Mit einigen Veränderungen im Angriffssystem gelang es nun dem Braunschweiger Angriff, sich Yard für Yard der Dresdener Endzone zu nähern. Letztendlich war es die Kombination Ulrich Anders mit einem 15 Yard Pass auf Christoph Dobers, die für das 9:5 (PAT J. Schäfer) und der damit verbundenen ersten Führung der Lions sorgte.
Kurze Zeit später konnten die Braunschweiger mit einem 50 Yard Fieldgoal durch J. Schäfer ihre Führung sogar auf 12:5 ausbauen. Was folgte waren etwas mehr als drei verbleibende Spielminuten voller Hoffen und Bangen für beide Teams, in der zuerst die das gesamte Spiel über dominierende Abwehr der Braunschweiger, zum tragischen Helden wurde. Nicht nur das insgesamt drei lange Pässe des Angriffs der Monarchs in Folge ihr Ziel fanden, zu allem Überfluss kam auch noch eine Strafe gegen die Passabwehr der Lions hinzu. Somit kam wie es kommen musste und die Gäste aus Dresden erzielten den Touchdown zum 11:12 und auch die Conversion für zwei Extrapunkte zur 12:13 Führung gelang. Doch ganz gaben sich die Lions noch nicht geschlagen. Noch knapp eine Minute Spielzeit und drei Auszeiten reichten, um für das Team in Reichweite eines Fieldgoalversuchs zu gelangen. Doch waren dieses Mal die 52 Yard Distanz für den hervorragenden Kicker der Lions Jason Schäfer zu weit und der Ball ging knapp links an den Torstangen vorbei. Damit war für das Lions Flag Team die Saison 2016 Geschichte und die Planungen für die Saison 2017 können beginnen.
 
 
 
Short-News

 
 
Next Game:
nn.nn.2018
vs nn
Kickoff: nn:nn Uhr
 
 
Traininszeiten Winter (Oktober bis März)
Freitags
20:00 - 22:00 Uhr
Sporthalle Heidberg
Stettinstraße 1
38124 Braunschweig
 
 
Probetraining
Interessierte können gerne jederzeit spontan bei den Trainingseinheiten vorbeikommen oder sich vorher per Mail melden!
Zum ersten Training werden Sportschuhe (Fußballschuhe, während des Wintertrainings Hallenschuhe mit heller Sohle) und normale Sportsachen benötigt.
 
 
Kontakt
E-Mail:
Oder schaut einfach mal beim Training vorbei.
 
© LIONS Flag Team 2010 - 2016