Navigation

Community

Lions Flag Team startet erfolgreich in die Saison 2018
Ihr erstes Spiel der Saison 2018 in der DFFL (Deutsche Flag Football Liga) bestritt am Pfingstsonntag das Lions Flag Team um Head Coach Holger Fricke.
In der vergangenen Offseason musste das Team des 1. FFC Braunschweig den Abgang einiger Leistungsträger bewältigen und machte sich somit mit vielen neuen Gesichtern, aber auch altbekannten Spielern, auf den Weg nach Hildesheim zum Niedersachsenduell gegen die Hildesheim Flag Invaders.
Bei frühsommerlichen Temperaturen und strahlend blauen Himmel, machte sich das Team der Lions auf, dem Ergebnis der New Yorker Lions von einem Tag zuvor nahezu an selber Stelle nachzueifern.
Zum Ende der Partie stand es 7:45 (0:14; 7:15; 0:9; 0:7) aus Sicht der gastgebenden Hildesheimer und es fehlte dem Löwen nicht viel, das Ergebnis der GFL Mannschaft zu wiederholen. Die Lions begannen mit ihrer Offense das Spiel und marschierten unter Führung ihres neuen Spielmachers Jan Kasten, Yard für Yard über das Feld. Das 0:7 (PAT U. Anders) erzielte Ballfänger Eric Heins, nach einem 10 Yard Pass von Jan Kasten.
Ebenfalls gut drauf, war die neu formierte Verteidigung der Braunschweiger. Von Beginn an setzte sie den Hildesheimer Spielmacher unter Druck und zwang ihn damit zu Fehlern oder überhasteten Aktionen. Als Folge kam erneut der Angriff der Braunschweiger auf das Feld und erhöhte umgehend mit einem 75 Yard Lauf durch Jan Kasten auf 0:14 (PAT U. Anders). Mit diesem Spielstand ging es in das zweite Spielviertel und die Braunschweiger knüpften direkt dort an, womit sie aufgehört hatten, nämlich mit Punkten. Linebacker Luke Ebel fing einen Pass des Hildesheimer Spielmachers ab und trug den Ball bis in die Endzone der Gastgeber zum 0:21 (PAT U. Anders) über 20 Yards zurück.
Das die Hausherren aber nicht nur als Statisten fungieren wollten, merkte man im Team der Lions gleich im folgenden Angriffsdrive der Flag Invaders. Eine Unaufmerksamkeit in der Passverteidigung der Löwen ausnutzend, bediente der Spielmacher der Hildesheimer einen seiner schnellen Ballfänger, der sich umgehend über knapp 40 Yards auf den Weg in die Endzone der Lions zum 7:21 machte. Doch wer meinte, dass das als Weckruf auf Seiten der Gastgeber fungierte, sah sich getäuscht. Im Gegenteil, ab sofort spielte nur noch ein Team und das kam aus Braunschweig.
Erst erhöhte Defense End Matthias Vietz mit einem Safety den Spielstand auf 7:23, dann zeigte der Angriff der Lions, das ihnen auch knapp zwei Minuten verbleibende Spielzeit bis zur Halbzeit ausreichen, um ihrerseits nochmals zu punkten. Quarterback Jan Kasten fand seinen Receiver Bastian Eine mit einem Pass über 35 Yards zum 7:29 (PAT nicht gut) Halbzeitstand. Auch nach der Halbzeitpause ähnelte sich das Bild dem, was vor der Halbzeit dominierte. Besonders die Defense der Lions lief nun auf Hochtouren und konnte mit einem weiteren Interception Return Touchdown, dieses Mal durch Felix Ebel, das Ergebnis erst auf 7:36 und später mit einem weiteren Safety durch Fabian Spohn, auf 7:38 erhöhen.
Die Offense der Lions musste noch einen Schreckmoment überstehen, als ihr Spielmacher Jan Kasten an der Seitenlinie hart attackiert wurde und mit einer, im ersten Moment erscheinenden schweren Knieverletzung, liegen blieb.
Doch konnte schnell Entwarnung gegeben werden und der neue Regisseur der Braunschweiger für die Saison 2018 krönte seine tolle Leistung im ersten Spiel als Quarterback, mit einem weiteren Touchdownlauf über 10 Yards zum 7:45 Endstand.
MVP des Spiels wurde aber mit Matthias Vietz ein Spieler aus der Verteidigung der Löwen. Mit insgesamt vier Quarterback Sacks und einem Safety, sowie einige Tackle für Raumverlust, war er einer der Garanten für den gelungenen Saisonauftakt der Braunschweiger Flag Footballer.


Fotos: Claudia Schwarzenberg / 1. FFC Braunschweig
 
 
Short-News

 
 
Next Game:
nn.nn.2019
 
 
Trainingszeiten Sommer (April bis September)
Montags 19.00 - 21.00 Uhr
Freitags 18.00 - 20.00 Uhr
Sportpark Rote Wiese 9, 38124 Braunschweig
 
 
Probetraining
Interessierte können gerne jederzeit spontan bei den Trainingseinheiten vorbeikommen oder sich vorher per Mail melden!
Zum ersten Training werden Sportschuhe (Fußballschuhe, während des Wintertrainings Hallenschuhe mit heller Sohle) und normale Sportsachen benötigt.
 
 
Kontakt
E-Mail:
Oder schaut einfach mal beim Training vorbei.
 
© LIONS Flag Team 2010 - 2018